Gerd Bennewirtz, SJB: Fonds-Archiv, der geschlossen und verschmolzenen Fonds! Fonds-Opfer äußern sich!

22. August 2011 von um 11:35 Uhr
SJB Deutsches FondsResearch bietet auch historische FondsDaten.

Ein Fundament der SJB FondsSkyline OHG 1989. SJB-Bennewirtz-Korschenbroich. Mehr als 300 in Deutschland zugelassene Investmentfonds sind von Mitte 2010 bis Mitte 2011 aufgelöst oder verschmolzen worden, berichtet der BVI. Egal, welchem Umstand der Fonds zum Opfer gefallen ist: Für die Investoren, Anleger und Sparer ist diese Entscheidung immer ärgerlich. Die FondsAnbieter bringt Investoren, Sparer und Anleger in Zugzwang. Ob er will oder nicht – er muss kurzfristig die FondsGewinne oder FondsVerluste des untergehenden Investmentfonds realisieren, sich mit Steuerfragen auseinandersetzen und sich um adäquaten Ersatz kümmern. Unter Zeitdruck müssen indirekte FondsOpfer wie Investoren, Anleger und Sparer entscheiden, ob sie bei der FondsGesellschaft bleiben oder zu einer anderen FondsAnbieter wechseln wollen. In beiden Fällen warten Fußangeln. SJB-fonds-opfer.de hat den Zweck, die Fragen der Investoren, Anleger und Sparer also der wahren FondsOpfer in einer Archivübersicht der realisierten FondsSchließungen und FondsVerschmelzungen vor dem 15.09.2011, kompetent mit Kommentaren aufzuzeigen. Blog in!

Sie sind schon einmal zum FondsOpfer durch eine FondsSchließung oder FondsVerschmelzung vor dem 15.09.2011 geworden und einer Ihrer Investmentfonds wurde aufgelöst oder fusioniert? Dann wissen Sie, liebe FondsOpfer, wie schnell das gehen kann und wie wenig Zeit bleibt, um richtig zu reagieren.

Rechtlich ist die Auflösung eines Investmentfonds liebe FondsOpfer, im Investmentgesetz (InvG) klar geregelt: Grundsätzlich ist die FondsGesellschaft berechtigt, die Verwaltung eines Investmentfonds zu kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Monate (§ 38 InvG). Die geplante FondsSchließung muss zwingend im elektronischen Bundesanzeiger und im Jahres- oder Halbjahresbericht bekannt gegeben werden. Doch wer hat bei mehreren Tausend Investmentfonds für diese Lektüre schon Zeit? Sie nicht. Wir ja.

Viele Augen sehen mehr als wenige. Sollten Sie von einer FondsGesellschaft ein „Kündigungsschreiben“ erhalten, informieren Sie Ihre SJB FondsSkyline bitte sofort. Wir können dann sofort alle Schutzschirme spannen, um Ihre Interessen als Investoren, Anleger oder Sparer bestmöglich zu wahren.

Von Ihnen als FondsOpfer wird ein ganzes Bündel von Entscheidungen verlangt: Kommt ggf. ein neuer, mit dem alten fusionierter Investmentfonds – in einer FondsVerschmelzung für Sie in Frage? Wollen Sie als Sparer, Anleger oder Investoren mit einem Fonds der gleichen FondsGesellschaft tauschen? Beabsichtigen Sie, in den Investmentfonds einer anderen FondsGesellschaft zu wechseln?

Aus dem Bauch heraus sollten Sie nicht entscheiden, das könnte wegen anfallender Kosten und Steuern teuer werden. Außerdem haben Sie eine viel bessere Perspektive. Ein kurzer Hinweis aus dem Archiv der FondsSchließungen und FondsVerschmelzungen der SJB-fonds-opfer.de, und wir finden gemeinsam den Fonds, der am besten zu Ihnen passt. Aktuelle FondsOpfer nach dem 15.09.2011 finden Sie hier online immer unter FondsSchließungen und FondsVerschmelzungen. Bei weitergehenden Fragen kontaktieren Sie Ihre SJB FondsSksyline OHG 1989 einfach unter Fonds@sjb.de.

Kategorien: Allgemein
[top]

Eine Antwort zu "Gerd Bennewirtz, SJB: Fonds-Archiv, der geschlossen und verschmolzenen Fonds! Fonds-Opfer äußern sich!"

  1. Test, bitte ignorieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung der SJB FondsSkyline OHG 1989.


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>